Auf www.ressourcenkram.de bieten wir Materialien für die ressourcenorienterte Therapie und Beratung an. Schauen Sie mal vorbei!

Kompaktkurs Lösungsfokussierung Herbst 2017

Termine

03. + 04.11.2017
24. + 25.11.2017
08. + 09.12.2017

10 bis 18 Uhr


Veranstaltungsort

Hamburg (Details folgen)


Anmeldeschluss

Sa, 07.10.2017

Trainer: Nicole Bellaire & Jan Müller

Kurzbeschreibung

Unser Intensivworkshop an 3 Wochenenden erlaubt einen soliden Einblick in die lösungsfokussierte Arbeitsweise und vermittelt wichtige Kenntnisse, um die Methode in das eigene Arbeitsumfeld mitzunehmen. Ideal für alle, die Anregungen aus der lösungsfokussierten Methode suchen oder für Neugierige, die etwas tiefer in die bekannteste ressourcenorientierte Arbeitsweise hineinschnuppern wollen.

Details anzeigen

Direkt anmelden

Warum kompliziert, wenn's einfach geht?

Termin

31.08.2018

10 bis 18 Uhr


Veranstaltungsort

Hamburg (Details folgen)


Anmeldeschluss

Fr, 20.07.2018

Trainer: Guy Shennan (UK)

Kurzbeschreibung

"Keep it simple!" - Diesen Ratschlag gibt Guy Shennan, denn umso länger man lösungsfokussiert arbeitet, umso mehr läuft man Gefahr, komplizierter zu werden. Das aber steht den lösungsfokussiertem grundhaltungen im Weg und schränkt die Expertise unserer Klientinnen ein. Schlicht zu bleiben ist nicht so einfach... oder doch?

Details anzeigen

Direkt anmelden

 


Ziele und Inhalte
In diesem lebendigen und praxisorientierten Workshop wird in drei aufeinander aufbauenden Blöcken das Grundhandwerkszeug der lösungsfokussierten Gesprächsführung vorgestellt, eingeübt und intensiv trainiert. Die Fragetechniken und Grundhaltungen der lösungsfokussierten Arbeit werden theoretisch vermittelt und in vielen praktischen Übungen (z.B. Live- und Videodemonstrationen, Rollenspielsituationen in Kleingruppen, Technikübungen) vertieft. Daneben gibt es Raum zur Reflexion und Diskussion der gelernten Inhalte.
Vom Einstieg in ein erstes Gespräch, über die Anwendung in Einzel- oder Mehrpersonensettings bis hin zur Beendigung des Beratungsprozesses werden alle wichtigen Schritte behandelt.
Nach dem Workshops haben Sie einen intensiven Einblick und eigene praktische Erfahrung damit, lösungsfokussierte Gesprächsführung als Methode einzusetzen. Sie können sowohl das gesamte gelernte Repertoire als auch einzelne Fragetechniken oder Ideen aus dem Workshop in Ihre gewohnte Arbeitsweise integrieren.
Es ist hilfreich, wenn TeilnehmerInnen die Zeit zwischen den Blöcken nutzen, um die gelernten Inhalte durch das Ausprobieren im eigenen Arbeitskontext weiter zu üben.

Zielgruppe
Sowohl erfahrene Praktikerinnen als auch BerufseinsteierInnen, die durch ein ressourcenorientiertes, wertschätzendes und universell einsetzbares Handwerkszeug ihre Arbeit bereichern möchten, wie zum Beispiel BeraterInnen, PsychotherapeutInnen, Heilpraktiker für Psychotherapie, Coaches, TrainerInnen, UnternehmnesberaterInnen.
Block 1
•    Grundhaltungen der lösungsfokussierten Gesprächsführung in Theorie und Praxis
•    Einstieg in eine Sitzung: Kontakt herstellen und Problembeschreibung
•    Zielkonstruktion: Wie findet man ein gutes Ziel?
•    Konkretisierungsfragen - Reden über Lösungen schafft Lösungen!
Block 2
•    Ressourcen: Wie richtet man seine Aufmerksamkeit auf das, was schon funktioniert?
•    Skalierungsfragen - Und jetzt wird es anschaulich!
•    Das Ende einer Sitzung - Wie formuliere ich eine Rückmeldung an den Klienten?
•    Wie geht es weiter? - Zweite und folgende Sitzungen
Block 3
•    Den Beratungsprozess beenden - Wann ist es gut genug?
•    Lösungsfokussierte Gesprächsführung in besonderen Settings:
z.B. Paare & Familien, Coaching, Teamsupervision, in Gruppen, mit Kindern und Jugendlichen
•    Umgang mit besonderen Situationen: z.B. begrenzte Anzahl von Sitzungen,
im stationären Setting, hoffnungslose Klienten, "schwierige Klienten", unfreiwillige Klienten