01.10.2020

ifR-Community

Wie kann man nach einem Workshop am Gelernten dranbleiben?

Die Forschung zeigt, dass jene Therapeut*innen besser sind, die sich fortwährend mit ihrer Materie beschäftigen – genau wie mit einem Musikinstrument werden wir durch Übung und Auseinandersetzung besser in dem, was wir tun!

Wie kann man nach einer Pause wieder sinnvoll in die Arbeit einsteigen?

Vielleicht habt ihr schon das gelernt, womit ihr gern arbeitet, aber durch Kinder, andere Tätigkeiten oder Auszeiten seid ihr ein bisschen weiter weg. Ihr braucht nicht nochmal einen Workshop, um es zu lernen, ihr braucht nur Kontakt zu dem, was ihr schon wisst!

Was macht man, wenn im Team niemand sonst so arbeitet wie man selbst?

Sehr viele Leute erzählen uns, dass es schwierig ist, die tollen Gedanken aus Lösungsfokussierung und Narrativer Praxis am Leben zu erhalten, wenn man in einem Team arbeitet, das ganz andere Ideen verfolgt. Ihr braucht keinen Workshop, ihr braucht Gleichgesinnte.


Als Antwort auf diese Situation haben wir zum einen die Mini-Workshops ersonnen, die wir meist im Winter anbieten, und außerdem bieten wir eine kleine “Community” auf Discord – dort kann man miteinander schreiben und auf Wunsch sogar sprechen! Ihr könnt uns Fragen stellen oder Wünsche mitteilen, was für Workshops ihr gern bei uns sehen würdet. Und natürlich habt ihr dort auch andere Gleichgesinnte, sodass ihr euch auch untereinander austauschen könnt!

Zugang zur Community

Die Community findet mit der App “Discord” statt, einer Mischung aus Forum und Messaging-Dienst. Dort kann in Text- und Sprachkanälen Austausch untereinander und natürlich mit uns stattfinden!
Hier findest du eine Anleitung zu Discord!

Der Link zum Beitritt findet sich in unserem Newsletter (zumindest kommt dort bald ein Newsletter mit diesem Link – wir erarbeiten das gerade!).