4.11.2019

Buchempfehlungen

In unserer digitalen Bibliothek finden Sie einige Bücher, die wir für sehr empfehlenswert halten!

Der Dreh

Mit diesem Buch (Original von 1989) wurde die lösungsfokussierte Therapie in Deutschland bekannt. Spannend, um die Ursprünge des lösungsfokussierten Gedankenguts nachvollziehen zu können!

Mehr als ein Wunder

Erschienen kurz vor dem Tod Steve de Shazers stellt dieses Buch eine Art Abschluss der Arbeit von Steve und Insoo dar, mit den Gedanken, die am Ende der Entwicklung des Ansatzes standen.

Einführung in den sozialen Konstruktionismus

In diesem einführenden Werk zum Sozialkonstruktionismus geben Kenneth und Mary Gergen einen Überblick über die theoretischen Grundlagen und praktischen Implikationen des Sozialkonstruktionismus. Durch viele kleine prägnante Beispiele wird die Theorie veranschaulicht und ist dadurch leicht verständlich aufbereitet. Kenneth Gergen gilt als führender Vertreter dieser Sozialtheorie.

Ich schaff’s

Ben Furmans gut gelauntes Buch über sein 15-Schritte-Programm, um mit Kindern einfach und zielsicher lösungsfokussiert an Lösungen zu arbeiten.

Handbuch lösungsorientiertes Arbeiten mit Kindern

Therese Steiner und Insoo Kim Berg stellen in ihrer therapeutischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gezielt deren Potenziale ins Zentrum und machen sich ihre Sichtweisen und ihren natürlichen Umgang mit kreativen Ideen zu eigen. In diesem durch und durch praxisorientierten Handbuch zeigen die Autorinnen alles, was man über eine lösungsorientierte Kurztherapie mit Kindern wissen muss. 

Jetzt mal angenommen…

Wie hält man einen Therapieprozess am Laufen? Wie geht man mit Eltern um, die versuchen, den Therapeuten oder Berater auf ihre Seite zu ziehen? Was tun, wenn ein Jugendlicher Regeln missachtet oder aus der Therapie aussteigen möchte? Therese Steiner weiß sich hier ihre jahrelange Erfahrung in der lösungsorientierten Kinder- und Jugendtherapie zu nutzen zu machen, um Lösungen für diese Fragen zu präsentieren. 

Es ist nie zu spät, erfolgreich zu sein

In diesem Buch stellen sich Ben Furman und Tapani Ahola Fragen rund um das Thema Erfolg. Wie kann man die eigene Motivation stärken? Wie Veränderungsprozesse anschieben, steuern und erfolgreich abschließen? Ben Furman und Tapani Ahola sind überzeugt: Es ist nie zu spät, erfolgreich zu sein!

Lösungsfokussiertes Teamcoaching

Kirsten Dierolf arbeitet seit Jahren im lösungsfokussierten (Team-)Coaching und weiß ihre Erfahrung und ihr Können auch schriftlich zu vermitteln. In diesem Buch zeigt sie zunächst die Grundlagen und Möglichkeiten des Lösungsfokussierten Teamcoachings auf, um in den folgenden Kapiteln auf konkrete Werkzeuge, mögliche Schwierigkeiten und Auftragsanlässe detailliert einzugehen.

Landkarten der narrativen Therapie

Das Hauptwerk in Deutschland zum Verständnis der narrativen Therapie.

Narrative Therapy

Die narrative Therapie ist ein Ansatz der den hohen Stellenwert der patienteneigenen Geschichte berücksichtigt und durch Neu-Erzählen der Geschichte, möglichst reichhaltiger als zuvor (und dadurch weniger abstrahiert sondern erlebensnäher), eine andere Haltung zu Problemen ermöglicht. Dieses Vorgehen stellt Martin Payne in diesem Buch anhand vieler praktischer Beispiele dar, in einer beeindruckenden Eloquenz und Klarheit.

The Heroic Client

Duncan, Miller und Sparks vetreten die revolutionäre These, dass Therapie dann besonders effektiv ist, wenn die klienteneigenen Regenerationskräfte aktiviert und die KlientInnen als PartnerInnen in den Prozess der Therapie eingebunden sind. In diesem Buch zeigen die AutorInnen, wie dies gelingen kann und belegen ihre Befunde mit mehreren klinischen Studien. Die ForscherInnen appelieren für einen starken Ressourcenfokus und für Anerkennung des ganz individuellen Heldentums eineR jedeN KlientIn.

The Heart & Soul of Change

Die aktualisierte Auflage von “The Heart and Soul of Change” bietet die neuesten Erkenntnisse darüber, was in der Therapie “funktioniert”. Insbesondere die Beziehung zwischen Therapierten und Therapierenden geraten hier als besonderer Einflussfaktor in den Fokus der Diskussion. Dieses Buch ist für alle interessant, die sich fragen, welche Faktoren besonderen Einfluss auf den Erfolg oder Misserfolg einer Therapie haben.